Ausschreibung

Ausschreibung

1. Veranstalter | S-E-A- Sport Eventmanagement Agentur GmbH, Hugo-Wolf-Straße 21, 4020 Linz 2. Austragung | Turnierverlauf und Wertung: Zählspiel nach Stableford über 18 Löcher für Mannschaften. Der Wettbewerb besteht aus voneinander unabhängigen Vorrundenturnieren. Das Finale wird als Teambewerb über 3 x 18 Loch angelegt | Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) der R&A Rules Limited, den ÖGV- Vorgaben- u. Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV- Wettspielbedingungen für Meisterschaften (Jahrbuch) und den von der jeweiligen Wettspielleitung genehmigten Platzregeln. Nettowertung: Bei allen Vorrundenturnieren sowie beim nationalen Finale und internationalen Finale wird die Summe der drei besten Netto-Einzelergebnisse je Loch, der SpielerInnen eines jeden Firmenteams gewertet. Das schlechteste Ergebnis je Loch eines Teams wird gestrichen. Bruttowertung: Bei allen Vorrundenturnieren sowie beim nationalen Finale und internationalen Finale wird die Summe der drei besten Brutto- Einzelergebnisse je Loch, der SpielerInnen eines jeden Firmenteams gewertet. Das schlechteste Ergebnis je Loch eines Teams wird gestrichen. Bei gleichem Gesamtergebnis entscheidet das beste Einzelergebnis. Ist auch dieses gleich, entscheidet das zweitbeste. Ist auch das gleich, entscheidet das drittbeste. Ist auch dieses gleich, so entscheidet das Ergebnis der besseren 9, 6, 3, 2, 1 Löcher gemäß SWSO (Spiel- und Wettspielordnung). Als letzte 9, 6 usw. Löcher gelten immer die letzten Löcher des Platzes, unabhängig davon, wo die Runde begonnen wurde. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los. Jeweils das Netto-Siegerteam, jenes Team mit der höchsten Nettopunktesumme jeder Vorrunde sowie das Brutto-Siegerteam jeder Vorrunde qualifizieren sich für das „Finals“! Die Teilnahme am Finale ist bis 01.12.2019 durch die Entrichtung der Teilnahmegebühr von EUR 500,- zzgl. 20% MwSt. (4 Nächte, Halbpension und 3 Greenfees) je SpielerIn zu bestätigen. 3. Preise | Für den 1., 2., und 3. Platz (Netto) gibt es in den Vorrunden Anerkennungspreise für jedes Teammitglied. 4. Wettspielleitung | Die Wettspielleitung obliegt dem austragenden Club. Platzregeln und Abschlagzeiten werden im Aushang des Clubs bekannt gegeben. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig. Gespielt wird in zwei Klassen: Am-Am in 4er-Teams Nettowertung, Am-Am in 4er-Teams Bruttowertung. Jeweils die 3 besten Stableford Ergebnisse je Team und Loch, jeweils zwei SpielerInnen eines Teams spielen im Sinne von b2b in einem Flight zusammen mit zwei Spielern/Spielerinnen eines anderen Teams. Zu einem Team gehören vier SpielerInnen, die alle bis spätestens 3 Wochen vor dem jeweiligen Turniertermin namentlich und unter Angabe der vollständigen Daten genannt werden müssen. Jede/r SpielerIn ist verpflichtet, seine Teilnahme bis spätestens 3 Wochen vor dem jeweiligen Turnier über das online Anmeldeformular unter www.golfwm.at zu bestätigen. Bei zu geringer oder zu großer Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor, den Turnierverlauf zu modifizieren. Bei Erreichen einer bestimmten Anzahl von Nennungen für eine Vorrunde oder aus anderen Gründen behält sich der Veranstalter vor, Meldungen nicht anzunehmen. 5. Abschläge | Herren: Abschläge (Gelb) | Damen: Abschläge (Rot) 6. Teilnahmebrechtigung | Teilnahmeberechtigt sind Firmenteams, deren Unternehmen in Europa ansässig oder repräsentiert sind. Jede/r SpielerIn muss voll spielberechtigtes Mitglied eines dem ÖGV angeschlossenen Clubs oder eines vom ÖGV anerkannten ausländischen Clubs sein. Teilnahmeberechtigt sind nur Amateure. Golfprofessionals und GolflehrerInnen sind nur mit schriftlicher Zustimmung des Veranstalters startberechtigt. Mit Unterschrift des Anmeldeformulars erklärt sich der Anmeldende, auch im Namen der von ihm mitangemeldeten TeilnehmerIn, einverstanden, dass auf dem Anmeldeformular enthaltene Angaben an Sponsoren der Turnierserie weitergegeben werden und die Partner und Sponsoren der Business Golf League die Teilnehmer zu Werbezwecken telefonisch, per Post oder auf elektronischem Weg bis auf Widerruf kontaktieren dürfen. Der Turnierveranstalter behält sich vor, Nennungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Das Mindestalter der TeilnehmerInnen beträgt 16 Jahre. 7. Vorgabegrenze | Jede/r SpielerIn muss ein bestätigtes Handicap von 36 oder besser haben, das bei der Registrierung am Turniertag durch Vorlage eines aktuellen Vorgabestammblatts nachgewiesen werden muss. Bei höherem Handicap behält sich der Veranstalter vor, eine/n SpielerIn dennoch antreten zu lassen (mit Stammvorgabe 36). Das addierte Team-Handicap ist auf 120 begrenzt. 8. Nennung | Per E-Mail auf dem dafür vorgesehenen Meldeformular an: rl@s-e-a.at | oder per Fax an: | S.E.A. Sport Eventmanagement Agentur GmbH. | Telefax: 0732/77 12 60 60 | Ein Meldeformular kann unter www.golfwm.at online ausgefüllt werden oder bei S.E.A. angefordert werden. 9. Meldegebühr | siehe LINK | Meldeschluss | 3 Wochen vor dem jeweiligen Ausscheidungsturnier. Spätere Meldungen sind mit Zustimmung des Veranstalters möglich. | Die Anmeldung ist nur gültig: | a) bei vollständigen Angaben auf dem Anmeldeformular | b) mit Eingang der Meldegebühr | c) nach schriftlicher Bestätigung des Veranstalters 10. Spielbedingungen | Es gelten die Wettspielordnung des Österreichischen Golfverbandes und die Regeln des Royal and Ancient Golfclub of St. Andrews sowie die am Turniertag gültigen Platzregeln des jeweiligen Clubs (siehe Aushang vor Ort). Das Turnier ist nicht vorgabewirksam. 11. Absage einer Anmeldung | Bei Absage einer Anmeldung bis 4 Wochen vor dem jeweiligen Turnier wird 50% der Teilnahmegebühr zurückerstattet. Danach ist eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr nicht mehr möglich 12. Sonstiges | Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Veranstalter behält sich vor, im Falle höherer Gewalt, zu geringer Starterzahl, oder aus Gründen, die nicht in seinem Verantwortungsbereich liegen, die jeweilige Veranstaltung abzusagen. Für diesen Fall verpflichten sich die TeilnehmerInnen bereits im Voraus, alternative Austragungsorte und -termine anzuerkennen. Im Falle des Ausfalls eines Turniers aufgrund schlechten Wetters behält sich der Veranstalter vor, 50% der Teilnahmegebühr als Unkostenbeitrag einzubehalten. Die Teilnahme an der Veranstaltung einschließlich An- und Abreise erfolgt für alle TeilnehmerInnen auf eigene Gefahr. Änderungen der Ausschreibung aufgrund von extremen Witterungsverhältnissen während der Turnierserie behält sich der Veranstalter vor. Der Veranstalter macht darauf aufmerksam, dass die Teams in zwei Paarungen zusammengestellt und im Sinne von b2b anderen Flights zugeordnet werden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen in seinem Ermessen jederzeit einseitig zu ändern. Insoweit diese Teilnahmebedingungen rein organisatorische Maßnahmen betreffen, gilt dies auch für rückwirkende Änderungen und Maßnahmen, insoweit dies im Interesse des ordnungsgemäßen Ablaufs der Veranstaltung erforderlich ist. Die Entscheidung über die Erforderlichkeit steht im billigen Ermessen des Veranstalters.