Modus


Austragung, Turnierverlauf und Wertung:
Zählspiel nach Stableford über 18 Löcher für Mannschaften.
Der Wettbewerb besteht mehreren voneinander unabhängigen Vorrundenturnieren.

18 Löcher Stableford | Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) von R&A Rules Limited, den ÖGV- Vorgaben- u. Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV- Wettspielbedingungen für Meisterschaften (Jahrbuch) und den von der jeweiligen Wettspielleitung genehmigten Platzregeln. Bei allen Vorrundenturnieren sowie beim nationalen Finale und internationalen Finale wird die Summe der drei besten Netto- bzw. Brutto Einzelergebnisse je Loch, der Spieler eines jeden Firmenteams gewertet. Das schlechteste Ergebnis je Loch wird jeweils gestrichen. Bei gleichem Gesamtergebnis entscheidet das beste Einzelergebnis. Ist auch dieses gleich, entscheidet das Zweitbeste. Ist auch das gleich, entscheidet das Drittbeste. Ist auch dieses gleich, so entscheidet das Ergebnis der besseren 9, 6, 3, 2, 1 Löcher gemäß SWSO (Spiel- und Wettspielordnung). Als letzte 9, 6 usw. Löcher gelten immer die letzten Löcher des Platzes, unabhängig davon, wo die Runde begonnen wurde. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los. Jeweils das Netto Siegerteam, jenes Team mit der höchsten Nettopunktesumme jeder Vorrunde sowie das Brutto-Siegerteam jeder Vorrunde qualifizieren sich für das BGLFinale in Florida! Die Teilnahme am Finale ist durch die Entrichtung der Teilnahmegebühr von EUR 500,- (4 Nächte, Halbpension und 3 Golfrunden) je Spieler zu bestätigen.